SedolinUnd Cedric ging über den Regenbogen
Geschrieben von: Sedolin am 23.02.2009, 03:01 Uhr
Nach vielen Wochen des Leids und der Qual ist Cedric am 22.02.2009 um 23.40 Uhr auf der Intensivstation der Kinderklink Höchst friedlich eingeschlafen.

Er kämpfte bereits seit Tagen mit einem Infekt, bekam Freitag hoch Fieber. Sonntag morgen war dann Blut in der PEG und so habe ich ihn ins Krankenhaus gebracht. Dort wurde er überraschend liebevoll und wirklich gut versorgt. Er ging dann in eine CO2-Übersättigung - diese bewirkt eine Art Narkose unter welcher man friedlich und schmerzfrei einschläft.

Ich habe ihm den Weg freigegeben.

Schön fand ich, dass sein Papa und seine Patin ebenfalls in der Klinik waren. Allerdings hat er gewartet bis er mit Mama und Papa wirklich allein ist.

Papa saß am Köpfchen und ich war an seinen Füssen ein wenig eingedöst - und dann ging der Alarm los - und dann war es auch schon vorbei. Er war so schön locker und friedlich.

Nun ist er auf seinem Weg über den Regenbogen.

Jeder der möchte darf eine Kerze ins Fenster stellen um ihm den Weg zu leuchten.

Mein kleiner Engel - Du wirst immer in meinem Herzen sein. Du warst die Sonne in meinem Leben. Die Luft die ich zum atmen hatte. Ich wünsche Dir alles Gute - Du fehlst mir so sehr.
(1639 Mal gelesen) (mehr... | 29 Kommentar(e) | Kommentar schreiben)


eXTReMe Tracker